GEARE

Global Engineering Alliance for Research and  Education

Unter dem Projektnamen GEARE haben ursprünglich die Purdue University - School of Mechanical Engineering und die Fakultät für Maschinenbau des KIT ein studentisches Austauschprogramm entwickelt und auf den Weg gebracht. Ziel war die Internationalisierung bestehender traditioneller Studiengänge und der Ausbau von Kompetenzen für die internationale Ingenieursarbeit. Heute ist auch die Shanghai Jiao Tong University Teil des Programms.

Die Teilnehmenden des Programms absolvieren jeweils ein Semester an der gewählten Universität. Das selbstorganisierte, 3-monatige Praktikum bietet ihnen als fester Bestandteil des Programms zudem die Möglichkeit, wertvolle Arbeitserfahrungen im jeweiligen Gastland zu sammeln.

Neben dem eigenen Auslandsaufenthalt trägt auch die Zusammenarbeit mit den incoming students der jeweiligen Partneruniversitäten im Rahmen der internationalen MKL3/4-Teams zum Austausch bei.

Studio für Automobildesign

Praktikum

Wolfsburg, Zuffenhausen, Stuttgart? Alles schonmal dagewesen. Wie wär's stattdessen denn mit Palo Alto, CA? Oder doch lieber Beijing?

Mit uns kannst du dein Praktikum bei namhaften Unternehmen im jeweiligen Gastland absolvieren. Bei der Suche nach einem Praktikumsplatz profitierst du zudem von unserem großen Netzwerk an Alumni.

Purdue University

Du hast ein Faible für Luft- und Raumfahrt und wolltest schon immer in Neil Armstrongs Fußstapfen treten?
An der Purdue University kannst du genau das. Die Alma Mater des berühmten Astronauten bietet erstklassige Ingenieursausbildung, wahres Collegeleben und vieles mehr.

Copy of P1040863.JPG
DSC00213.JPG

Shanghai Jiao Tong University

"With profound cultural background, an age-old tradition on education, strenuous development history, and great achievements made since the reform and opening up, SJTU has attracted wide attention both inside and outside China."

Zeitlicher Ablauf

Um dir eine genauere Vorstellung davon zu geben, was dich bei GEARE erwartet, findest du hier einen grob skizzierten Ablauf des Programms.

Oktober

Bewerbungsphase. Der ideale Zeitpunkt, um deine Bewerbung fertig zu machen und abzuschicken.

Dezember

Individuelle Auswahlgespräche & Zusagen.

Januar

Programmstart! Du lernst die anderen Teilnehmenden kennen und bekommst erste Hinweise von uns und dem IPEK.

Februar - April

Normale Prüfungsphase am KIT. Parallel beginnst du mit der Suche nach einer Praktikumsstelle, beantragst einen Reisepass und holst ggf. Sprachzertifikate ein.

April

Ankunft der Gaststudierenden aus den USA & China am KIT sowie Beginn der internationalen MKL4-Workshops.

Mai

Im Mai erfolgt die Visumsbewerbung im jeweiligen Land.

September

Abflug ins jeweilige Gastland und Start der ersten Auslandsphase! In den USA beginnst du mit deinem Praktikum, in China beginnt jetzt deine Zeit an der Universität.

Januar

Beginn der zweiten Auslandsphase. In den USA geht's jetzt an die Universität, während die Teilnehmenden in China mit ihrem Praktikum beginnen.

Mai

Ende der zweiten Auslandsphase. Ab hier ist der weitere Verlauf ganz dir überlassen - möchtest du keine Zeit verlieren und zurück ans KIT oder doch lieber noch ein wenig reisen und das Land erkunden?

Du willst noch mehr Infos?

Hier findest du Infos und Erfahrungsberichte von ehemaligen Teilnehmenden aus China.

Und hier aus den USA.